Unternehmen

Über 125 Jahre Erfahrung

1881

Carl Zizlsperger gründet 1881 eine kleine Schreinerei in Herrnwahlthann, in der er sämtliche im Dorf anfallenden Schreinerarbeiten übernimmt.

1920

Die Schreinerei wird am 13. April 1920 an Sohn Karl Zizlsperger übergeben.

1953

Am 2. Juni 1953 übernimmt sein Sohn Alfons Zizlsperger in dritter Generation den elterlichen Schreinereibetrieb.

1954

Im Schreinereibetrieb werden nun bereits drei Gesellen beschäftigt und drei Lehrlinge ausgebildet. Das erste Transportfahrzeug wird angeschafft, ein kleiner Wiking-Transporter.

1973

Eine neue Fertigungshalle mit 900 m² wird am Ortsrand von Herrnwahlthann gebaut. Bereits ein Jahr später erfolgt die Verlagerung des Betriebes in die neuen Räume.

1980

Alfons Zizlsperger entschließt sich, sich auf die Fertigung von Fenstern zu spezialisieren. Die Halle wird um 400 m² erweitert und eine halbautomatische Fenster-Fertigungs-Anlage installiert. Bereits acht Jahre später wird auch eine Lackiererei angebaut.

1991

Alfons Zizlsperger sen. übergibt den Betrieb an seinen Sohn Alfons, der bereits zwei Jahre später damit beginnt, zu erweitern und zu modernisieren.

Ein neues Bürogebäude wird gebaut. Silo, Lager- und Produktionshalle werden vergrößert. Es werden neue Sozialräume und Parkplätze angelegt. In der neuen Produktionshalle wird eine moderne Fenster-Fertigungs-Anlage eingerichtet. Gleichzeitig zu diesen Baumaßnahmen werden die Anlagen zur Absaugung und Filterung des Staubes vollständig erneuert und eine neue Kesselanlage installiert.

1996

Alfons Zizlsperger entschließt sich, zur Anpassung an den Markt auch die Produktion von Kunststoff-Fenstern aufzunehmen. Das Unternehmen heißt fortan „Z-Fenster-Technik“. Im gleichen Jahr beginnen die Umbaumaßnahmen für die Fertigung. Im Mai 1996 wird zudem das 115-jährige Bestehen des Unternehmens gefeiert.

2002

Z-Fenster-Technik nimmt die Produktion von Holz/Alu-Fenstern ins Fertigungsspektrum mit auf.

2006

Zur Unterstützung der Rohling-Fertigung wird in einer neuen Produktionshalle ein vollautomatisches Plattenlager installiert.

2007

Im Mai 2007 wird die 125-Jahr Feier des Unternehmens abgehalten.

Im März 2007 erfolgt ein Wechsel zum Systemlieferanten SCHÜCO im Bereich der Kunststoff-Fenster. Zudem werden seitdem alle Fenster mit dem völlig verdeckt liegenden Beschlag der Firma ROTO im Standard ausgeliefert. Das ist einzigartig auf dem deutschen Fenstermarkt.

.„Von Profis – mit Profis – für Profis“ lautet das neue Motto von Z-Fenster-Technik.